Wenn der Maibaum wieder am Dorfplatz steht….

Wenn der Maibaum wieder am Dorfplatz steht,

und sich alles zum Tanze im Kreise dreht,

wenn die Blumen blüh´n und die Vögel sing´n,

will der Mai uns bald den Sommer bring´n.

 

Auf geht’s, jetzt ist´s wieder so weit,

auf geht´s, bald beginnt die Sommerzeit.

 

Kommt, lasst uns singen, springen,

kommt lasst uns schwatzen, lachen, – tanzt in den Mai.

Heut wird ´ne große Sause,

wir feiern ohne Pause – tanzt in den Mai.

Wir wollen fröhlich sein,

stimmt in das Lied mit ein – tanzt in den Mai.

Drah di um, drah di um, wir tanzen eins zwei drei.

 

Genau so von den Vorschülern des Oberlin-Kindergartens, den Vorschülern aus dem Haus der kleinen Hasen und die Kleinen Sterne voller Inbrunst vorgetragen. Nach drei Jahren endlich wieder ein Maibaumfest in Reilingen und beinahe wäre es dem Regen zum Opfer gefallen. Doch Petrus hatte unsere Gebete erhört und kurz davor das Regnen eingestellt. So konnten wir gemeinsam singen und feiern, der Oberlin wie jedes Jahr natürlich in Tracht. Der Bürgermeister als Moderator, in bekannt kurzweiliger Manier, musste eine ganze Weile gegen die Kirchenglocken ansprechen und die Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr rundete das Fest mit tollen Evergreens ab. Schön, einmal wieder zusammen zu singen und zu feiern, ganz nach dem Motto:

Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder