Pinguine unterwegs-Anatomiekenntnisse und Herausforderungen im Parcours

Anatomiekenntnisse und Herausforderungen im Parcours… unsere Exkursion nach Dossenheim zu Nadines Reitschule möchten wir nicht mehr missen. 

Auf unsrem Lehrplan stand ein neues interessantes Thema: Anatomie eines Ponys. An Bildern und natürlich auch an unseren lebenden Freunden, lernten wir, wo sich die Nüstern befinden, dass der Pferderücken einen Widerrist und eine Kruppe hat und das manche Ponys an der Flanke kitzlig sind. Ein besonderes Augenmerk galt den Hufen, welche eine ganz spezielle Pflege benötigen. Regelmäßiges Auskratzen und Feilen sind unbedingt notwendige Aufgaben. Nach einer schöpferischen Pause durften wir die Ponys wieder putzen und unsere Fähigkeiten beim Führen weiter vertiefen. Auf dem Reitplatz führten wir Jimmy, Nolan und Kallie schon recht sicher durch einen Parcours, den Nadine vorher bereits aufgebaut hatte.Slalom zwischen den Hütchen, das Halten an einem markierten Punkt sowie das Führen über Bodenstangen war eine große Herausforderung sowohl an Konzentration als auch Körperwahrnehmung. Unsere Ponys bewiesen sehr viel Geduld mit uns und es machte wieder großen Spaß, mit Ihnen zu arbeiten. Der Abschied fällt uns immer schwerer und unser Ziel, den Pony-Führerschein zu bestehen rückt näher. Eines ist jetzt schon sicher, die Kinder der Projektgruppe sind bereits erste kleine Ponyflüsterer.