Oberlin-Kindergarten mit Baumpatenschaft

Haben Sie schon mal eine Patenschaft übernommen?

Ja, Patenschaften gibt es in vielerlei Form: als Patentante oder Patenonkel für ein Kind aus dem Familien- oder Freundeskreis, als Pate für ein Kind aus einem armen Land, als Pate für ein Tier, das sein Gnadenbrot verdient hat, aber in Reilingen nun auch für Bäume. Dass dieser April einer der trockensten Monate war, das hat bestimmt schon jeder aus den Medien erfahren, wie es aber mit den Regenfällen weitergehen wird, das wissen wir nicht, können es nur erahnen. Sollte es mit der Trockenheit in diesem Jahr so weiter gehen wie es im letzten Jahr schon war, dann haben unsere Bäume und Pflanzen ein Wasserproblem. Aus diesem Grund wurde von Gemeinderat und BUND-Akteur Dieter Rösch eine Aktion ins Leben gerufen, die Bäume unterstützen soll. Unter dem Motto:“Mit der Gießkanne für mehr Klimaschutz!“ appelliert die Gemeinde an die Bürger, einen Baum in ihrer Nähe regelmäßig zu wässern.

Als wir im Oberlin-Kindergarten davon erfuhren, waren wir natürlich alle begeistert. Sofort übernahmen wir die Patenschaft für Baum 578, der nun liebevoll Waltraud getauft wurde.

Vielen Dank an Herrn Rösch für die tolle Initiative.