In unserem Kindergarten sind die Geister los – Freie Bühne Neuwied zu Gast

In ein tiefes Blau getaucht, flackernde Kerzen und verstaubte Gemäuer-so verwandelte sich das Foyer unseres Kindergartens am Mittwoch in ein Geisterschloss, als die freie Bühne Neuwied wieder einmal zu Gast war. Voller Spannung folgten die Kinder der Geschichte von Paul und Charlott, die durch eine Autopanne im Schloss von Lord Buffy und seiner Tochter Bessie Unterschlupf suchten. Lord Buffy, ein sprechender Geisterhund und seine Tochter waren vor langer, langer Zeit, von einer Hexe in Geister verwandet worden. Sie bekommen ihre ursprüngliche Gestalt erst dann wieder, wenn sie es schaffen, Menschen zu erschrecken. Doch das ist noch längst nicht genug! Diese Menschen müssen dabei auch so laut schreien, bis die große Wanduhr stehen bleibt. Das ist gar nicht so einfach. Lord Buffy und Bessie erkannten ihre Chance, als Paul und Charlott im großen Turmzimmer übernachten wollten. Doch die beiden dachten gar nicht dran, sich von den beiden erschrecken zu lassen. So zogen sich Paul und Charlott kurzerhand selbst Bettlaken über, um mit den beiden Geistern herumzuspuken. Erst als Buffy und Bessie schon aufgeben wollten, brachte eine schicksalhafte Fügung das gewünschte Ergebnis. Eine Konfettikanone, eine von Lord Buffys Erfindungen, explodierte.

Mit viel Spannung und Humor, grandiosen Liedern und zauberhaften Puppen verzauberte das Theater-Duo unsere Kinder und ließ sie eintauchen in die Welt von Lord Buffy, Bessie, Charlott und Paul. So konnte man viel Lachen hören und so manches Kind tanzte begeistert mit. Wir danken unserem Elternbeirat, der dieses Erlebnis wie immer ermöglichte. Wir sind schon gespannt, welches Theaterstück uns beim nächsten Mal erwarten wird.