Erntedank-Gottesdienst im Oberlin-Kindergarten: „Jesus macht alle satt!“

Eine kleine Quizfrage haben wir zu Beginn: „Was wird mehr, wenn man es teilt?“

Ob Sie richtig geraten haben, erfahren Sie am Ende unseres Artikels.

Wie Sie sich sicher vorstellen können, ist das Teilen ein wichtiges Element in unserem Kindergarten. Teilen macht Freude und erhellt so manches Herz. Teilen gehört zu einem sozialen Leben dazu. Aus diesem Grund wählten wir auch ein ganz besonderes Motto zum Thema Teilen für unseren diesjährigen Erntedank-Gottesdienst: „Jesus macht alle satt.“

Schon am Morgen brachten unsere Kinder reichlich gefüllte und wunderschön dekorierte Körbe mit Dankesgaben für den Altar, um diesen zu schmücken. Die Spannung stieg und die Vorschüler waren voller Vorfreude und Aufregung, endlich die lang geprobten Anspiele, Lieder und selbst geschriebenen Fürbitten vorzuführen. Rund um die „Speisung der 5000“, was sowohl im Markus- als auch im Matthäus-Evangelium als Wunder beschrieben wird, erzählten die Lieder und Geschichten der Kinder. Am Ende war allen klar: Jesus macht alle satt und teilt mit allen. Die zahlreichen Eltern, Oma, Opas, Tanten, Onkels und Freunde, die am Morgen unseren Gottesdienst besuchten, honorierten diesen mit riesigem Applaus.

Da wären wir wieder bei unserer Quizfrage, die übrigens aus der kleinen Predigt unserer Pfarrerin Eva Leonhardt stammt. „Was wird mehr, wenn man es teilt?“ Die Antwort lautet: Liebe und Feuer. Eine Sache war aber jedem Gottesdienstbesucher spätestens nach den  Segensworten klar- auch Gemeinschaft wird mehr, wenn man es teilt.