Ernte-Dank Gottesdienst im Oberlin

Am Mittwoch, den 20.10.2021 konnten wir zwar wieder mit den Kindern singend Gott für unser reichliches Essensangebot danken, dennoch war es noch immer kein Gottesdienst wie ihn die größeren Kinder von früher kennen. Da er in mehreren Runden mit wechselndem Publikum stattfand, konnten wir jedoch besonders gut das Thema „Wachsen“ näher bringen. Schon unserem Ehrengast, Frau Pfarrerin Leonhardt, fiel auf, dass seit ihrem letzten Besuch im Oberlin-Kindergarten einiges gewachsen ist. Zum einen die Kinder, die Gruppen mit neuem Nachschub für die verabschiedeten Vorschüler, aber auch das Gebäude selbst ist gewachsen und brachte zwei neue Krippengruppen mit sich. Auch den Kindern fielen noch viele Dinge ein, die wachsen können, welche sie mit Frau Leonhardt aufzählten. Dazu zählten Tiere, Freundschaften, Blumen und Pflanzen mit köstlichen Früchten dran, von denen bereits jedes Kind schon eines in der Hand hielt. Denn passend zu unserem Lied „Alles muss klein beginnen“ durften die Kinder aus ihrem mitgebrachten Obst, Gemüse, Nüsse, Samen, Kräuter und vielem mehr ein großes Legebild entstehen lassen. Auf einem mit Kreppband aufgeklebten Kreuz legten die Kinder nacheinander ihre Früchte ab. Zuerst war es nur ganz wenig und man konnte das Kreppband noch an vielen Stellen durch sehen. Doch mit jeder Gruppe, die zum Gottesdienstfeiern an der Reihe war, wuchs das Kreuz immer mehr. Die Kinder bemerkten wie es immer bunter, größer und dicker wurde. Selbst die Erzieher und Erzieherinnen waren erstaunt, wie das Kreppband unter all den bunten Leckereien nach und nach verschwand und nur noch ein wunderschönes herbstliches Erntedank-Kreuz auf dem Boden lag. Es sah einfach zum Anbeißen aus. Nach dem gemeinsamen „Vater unser“ sprach Frau Leonhardt für uns alle Gottes Segen aus, segnete auch die mitgebrachten Erntedank-Körbchen an unserem Altar und verabschiedete sich von uns. Schon wenige Minuten danach sprudelten die ersten Ideen der Kinder, was man aus solch leckeren Sachen alles machen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir danken Frau Leonhardt sehr herzlich für ihre tolle Unterstützung, unserem Kollegen Christopher Baust für die musikalische Begleitung und sind schon gespannt, was wir in den kommenden Tagen gemeinsam in der Küche so zaubern werden.