Apfelregatta beim Obst- und Gartenbauverein

Trotz des etwas bescheidenen Wetters ließen sich am Sonntag, den 08.09.19 wieder zahlreiche Kinder, Eltern und ErzieherInnen des Oberlin-Kindergartens am Kraichbach blicken. Denn wie jedes Jahr gab es auch dieses Mal wieder einen erbitterten Kampf um die begehrten Siegerpositionen bei der Apfelregatta des OGV. Viele Boote hatten sich auf der Startplattform versammelt und auch der Oberlin-Kindergarten war mit je einem Boot pro Gruppe gut vertreten. Aus baulicher Sicht haben die fleißigen Architekten und Ingenieure alle Varianten abgedeckt: von klein und leicht bis groß und schwer und alles dazwischen waren im Oberlin-Team vertreten. An dieser Stelle noch mal einen großen Dank an die zwei „Eisbären-Mamas“ Frau Tremmel und Frau Hillenbrand für die Konstruktion des Eisbären-Bootes!

Für einen Platz auf dem Treppchen hat es leider doch nicht gereicht: an vorderster Stelle mischte das imposante Raben-Boot mit, das es letztendlich auf den fünften Platz schaffte. „Gemeinsam sind wir stark“, dachten sich die restlichen Oberlin-Boote und trafen zwar ziemlich spät, dafür aber kurz nacheinander im Ziel ein.

Beim anschließenden Pommes-Essen, Apfelsaft-Trinken und der Gesichtsbemalung auf dem Gelände des Obst- und Gartenbauvereins waren bereits heiße Diskussionen für nächstes Jahr im Gange: die Baupläne sollen schneller, hübscher und besser werden… Geheime Quellen möchten sogar etwas von einem dressierten Hamster überhört haben, es bleibt aber fraglich, ob diese Theorie ernst gemeint war.

Bei der Siegerehrung bekam das Oberlin-Team sowie alle Kinder ein Dankeschön-Geschenk für das Mitmachen, egal ob mit Platz auf dem Siegertreppchen oder ohne.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die trotz des Wetters zum Anfeuern gekommen sind. Auch möchten wir uns bei unseren fleißigen Bootsbauern und natürlich dem OGV für das Organisieren der Regatta bedanken!