Anspruch auf mehr Kinderkrankheitstage 2021

Liebe Eltern,

die Bundesregierung hat das Gesetz zur Erhöhung des Kinderkrankengeldes im Jahr 2021 verabschiedet.

Die folgenden Regelungen treten rückwirkend ab 5. Januar 2021 in Kraft:

  • Gesetzlich versicherte Eltern können im Jahr 2021 pro Kind und Elternteil 20 statt 10 Tage Kinderkrankengeld beantragen, insgesamt bei mehreren Kindern maximal 45 Tage.
  • Für Alleinerziehende erhöht sich der Anspruch um 20 auf 40 Tage pro Kind und Elternteil, maximal bei mehreren Kindern auf 90 Tage.
  • Der Anspruch besteht auch, wenn ein Kind zu Hause betreut werden muss, weil Schulen/ Kitas geschlossen sind, die Präsenzpflicht in der Schule aufgehoben oder der Zugang zum Betreuungsangebot der Kita eingeschränkt wurde.

Die Krankenkassen können die Vorlage einer Bescheinigung der Kita verlangen. Wenn Sie als Erziehungsberechtigte einen Nachweis über die etwaige Schließung unserer Einrichtung benötigen, melden Sie sich bitte bei Frau Görres. Wir haben eine Musterbescheinigung hier zur Ansicht angefügt und hoffen, dass wir sie nicht benötigen und wir nicht schließen müssen.

BMFSFJ_Musterbescheinigung_Kinderberteuung_Schule_Kita